Reservierung

Caló Lleonardes

Caló de ses Lleonardes oder Caló de ses Donares (eine Bezeichnung, die sich auf das Vorhandensein der Agave, einer exotischen aus Amerika stammenden Pflanze bezieht) ist 15 Kilometer von Llucmajor entfernt, zwischen sa Pesquera Plana oder na Plana und Punta de ses Punxes gelegen.

Dieser Meereseinschnitt in "U"-Form teilt sich an Land in zwei Abschnitte auf, einer ist ein kleiner Strand aus Kieseln, Felsen und Sand und wird häufig von den Bewohnern der Urbanisation Cala Blava benutzt.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern nur bei gutem Wetter geeignet, da es sich um einen sehr offenen Küstenabschnitt handelt und selbst Boote mit geringem Tiefgang der Stärke von Meer und Wind aus Südwest bis Nord nicht trotzen könnten. Bei gutem Wetter allerdings kann der Skipper sich der Küste nähern und auf jeglichem Sandgrund ankern, den er gegenüber vom Strand ausmacht. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich im Club Nàutic s’Arenal.

Diese felsige Küste, wie sie für die Südwest-Südzone der Insel charakteristisch ist, beginnt in Cala de Sant Antoni, angrenzend an die Steuerbordmole des Club Nàutic s’Arenal und endet im Sand von sa Ràpita (Campos). In dem Abschnitt zwischen Punta de s’Arenal und sa Pesquera des Governador folgen diese abrupten Zonen hintereinander (calonets de s’Almadrava und Cap Alt, es Mollet des Rei, unter vielen anderen Ecken); dies ist der Winderosion, den Meeresströmungen und der Mündung von Sturzbächen zuzuschreiben.