Windsurfen

Mallorca ist eines der wichtigsten Windzentren Europas. Seit über 30 Jahren besuchen die Windsurfprofis aufgrund ihrer idealen Wetterbedingungen die Insel. Das ist der Grund, warum verschiedene internationale Wettbewerbe in dieser Spezialität auf Mallorca stattfinden.

Ein gutes Beispiel ist das Sportfestival Mallorca Surf Action, das im August am Strand von Palma stattfindet. Ein explosives und umfassendes Programm an Aktivitäten und internationaler Wettbewerbe finden hier statt. Es gibt etwa 40.000 Zuschauer und mehr als 200 Teilnehmer, unter denen auch Weltmeister anzutreffen sind.

Eine unglaubliche Anzahl von hervorragenden Einrichtungen beweist die Wichtigkeit dieser multidisziplinären Veranstaltung, die die besten Profis aus Windsurfen, Kitesurfen, Wakeboarding, Skimboarding, Skating, BMX, Inline, Wakeskating, Paddle Board und Snake zusammenbringt. Die Windsurfer kommen sehr gerne nach Mallorca, da Mallorca die Insel mit der größten Windwahrscheinlichkeit des ganzen Mittelmeeres ist. Von April bis November weht an der mallorquinischen Küste ebenfalls ein lokaler thermischer Seewind (Embat), der immer vom Meer zum Land weht. Dieser Seewind hat eine durchschnittliche Intensität von 15 Knoten, was ideal ist, um Windsurfen zu betreiben.

Es gibt sehr wenige Tage auf Mallorca ohne Wind, da der Seewind Embat oder einer der beiden lokalen Winde (Ostwind oder Südwestwind) immer auf der Insel anzutreffen sind. Auf Mallorca gibt es keine bösen Überraschungen. Auf der Insel gibt es zwei wunderbare Gebiete, um Windsurfen und Kitesurfen zu betreiben: die Bucht von Pollença und der Strand von Can Pastilla.

Die exzellenten Wetterinformationen, die Windguru und Mallorca Viento anbieten, erlauben Ihnen nicht nur einen Strand auszuwählen, sondern auch wann die beste Zeit ist, um sich auf das Brett zu stellen.

Wenn Sie Windsurfen lernen möchten, empfehlen wir Ihnen ein spezialisiertes Zentrum zu besuchen.

Die Lehrer von Water Sports Mallorca Windsurf in Platja de Muro sind qualifizierte Fachleute, die laut der Richtlinien des Spanischen Segelverbands und des Verbands Deutscher Windsurfing- und Wassersportschulen unterrichten.

Die einzige Anforderung, um an diesen Kursen teilzunehmen, ist, dass Sie schwimmen können.